Robert Menasse, 2005, Foto: foto-poklekowski.de

Robert Menasse
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Robert Menasse zum Text (Unser Baum) Hintergrund-Information: Poetik-Dozentur von Robert Menasse

*21.Juni 1954 in Wien/Österreich, lebt und arbeitet in Wien und Amsterdam/Niederlande

Stationen u.a.: Schriftsteller. Halbbruder von Eva Menasse. Studium Germanistik, Philosophie, Politikwissenschaft in Wien, Salzburg, Messina. Nach der Promotion 1981-88 Arbeit als Lektor und Gastdozent an der Universität Sao Paulo. Seit 1988 freier Schriftsteller. Initiator für die Wiederbelebung des Jean Améry-Preises für Essayistik. 2005 Poetik-Dozentur in Frankfurt/Main.

Arbeitsgebiete: Essay, Erzählung, Roman, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Literatur-Förderpreis der Stadt Wien (1989). Heimito von Doderer-Preis (1990). Marburger Literaturpreis (1994). Hugo Ball-Preis der Stadt Pirmasens (1996). Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik (1998). Johann-Jacob-Christoph von Grimmelshausen-Preis (1999). Marie-Luise Kaschnitz-Preis (2002). Hölderlin-Preis, Bad Homburg (2002). Lion-Feuchtwanger-Preis der Berliner Akademie der Künste (2002). Joseph Breitbach-Preis (2002, gemeinsam mit Elazar Benyoëtz und Erika Burkart). Erich Fried-Preis, Wien (2003). Ritter des französischen Ordens der Arts et Lettres (2006). Prix Amphi (2007). Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien (2010). Donauland-Sachbuchpreis (2012). Heinrich Mann-Preis für Essayistik der Berliner Akademie der Künste (2013).

Veröffentlichungen (Auswahl): Sinnliche Gewißheit, Roman (1988, Rowohlt). Selige Zeiten, brüchige Welt, Roman (1991, Residenz). Schubumkehr, Roman (1995, Residenz). Phänomenologie der Entgeisterung, Text (1995). Das Land ohne Eigenschaften, Essays (1995). Überbau und Underground (1997, Suhrkamp). Erklär mir Österreich, Essays (2000, Suhrkamp). Dummheit ist machbar, Essays (Sonderzahl-Verlag). Die Vertreibung aus der Hölle, (2001, Suhrkamp). Das Paradies der Ungeliebten, Theaterstück (2005, Wien). Don Juan de la Mancha, Roman (2007, Suhrkamp). Die Hauptstadt, Roman (2017, Suhrkamp).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0917 © LYRIKwelt